INTERREG-Projekt
Schifffahrt
Nordsee
Ostsee
Meere allgemein
Kurzbeschreibung

Tourismus und Freizeitaktivitäten sind für wesentliche Eintragsmengen von Müll in die europäischen Meere inklusive der deutschen Nord- und Ostsee verantwortlich. Das übergeordnete Ziel des geplanten Projektes CAPonLitter besteht darin, über politische Vorgaben und adäquate Praxis der Bewirtschaftung von Strand-/Küstenabschnitten weitere Einträge von Meeresmüll aus diesen Quellen zu präventieren. Dabei wird das Projekt einen Augenmerk auf besonders häufige und schädliche Befunde von Müll in der Meeresumwelt legen und sowohl lokale als auch regionale Behörden von EU-Ländern, die Anrainer der europäischen Meere sind, einbeziehen. 

Ergebnisse

Interregionaler Prozess des gegenseitigen Erfahrungsaustausches zu geeigneter Gesetzgebung und guter Umweltpraxis mit dem Ziel der Erarbeitung von lokalen Aktionsplänen.

Beteiligte Mitgliedsorganisationen des Runden Tisches Meeresmüll
Ansprechpartner
Stefanie
Werner
stefanie.werner@uba.de