Projekt unverpackt
Abfallvermeidung, –management und -behandlung
Generelle Umweltrelevanz
Kurzbeschreibung

Ziel des Forschungsprojektes ist es, die in Deutschland bestehenden "unverpackt"-Konzepte und -Ansätze erstmals im Rahmen einer qualitativen Studie zu erheben, ihre Potentiale, die existierenden Hürden und Grenzen zu analysieren sowie ihre Anknüpfungspunkte an den klassischen LEH zu untersuchen. Zusammen mit der Praxis - insbesondere den "unverpackt"-Ladner*innen – soll herausgefunden werden, wie das "unverpackt"-Konzept derzeit funktioniert und zukünftig optimiert und weiter verstetigt werden kann.

Ergebnisse

Siehe Website

Beteiligte Mitgliedsorganisationen des Runden Tisches Meeresmüll
Ansprechpartner
Melanie
Kröger