Wissenschaftsjahr 2016*17,"Meere und Ozeane"
Wissenstransfer
Binnengewässer (Fließgewässer & Seen)
Kurzbeschreibung

Im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2016*17 – Meere und Ozeane startet im Juni 2017 die bislang größte Freiwasser-Schwimmstaffel Deutschlands: Die Elbschwimmstaffel rückte als einzigartige Mitmach- und Forschungsveranstaltung die Bedeutung von sauberen Fließgewässern für Meere und Ozeane in den Mittelpunkt. Die Elbschwimmstaffel ist ein einmaliges Mitmach- und Forschungsereignis, das neben der aktiven Bürgerbeteiligung vor allem die breite Öffentlichkeit für das Thema der nachhaltigen Nutzung sowie für den Schutz unserer Meere und Ozeane sensibilisiert. Unter dem Motto „Forschung aktiv“ haben sich über 200 Schwimmerinnen und Schwimmer den Staffelstab entlang der Elbe bis zur Mündung in die Nordsee überreicht. Am Beispiel der Flusslandschaft Elbe wurde zugleich aufgezeigt, wie Mensch und Umwelt von einem sauberen Fluss profitieren.
• Forschungspartner: Die Staffel wurde von drei Forschungsprojekten wissenschaftlich begleitet: Die Technische Universität Berlin untersuchte Mikroplastik im Wasserkreislauf, das Karlsruher Institut für Technologie führt eine Gewässeranalyse durch und die Technische Universität Dresden geht der Frage nach einer gemeinsamen Umsetzungsmöglichkeit von Hochwasserschutz und naturnaher Gewässerentwicklung nach.

Ergebnisse

laufende Auswertungen, bisherige Ergebnisdokumentation und Pressemappe: siehe Website

Ansprechpartner
Rudolf
Leisen
Tim
Eder