Kampagne
Kampagnen zu häufigen Fundstücken („Top litter items“) / Einwegprodukten
Ostsee
Kurzbeschreibung

Am Warnemünder Strand werden Raucher dazu animiert, ihre Kippen fachgerecht zu entsorgen, anstatt sie im Sand auszudrücken und liegenzulassen. Der „Ostsee-Ascher“ ist eine Kombination aus Abstimmungssystem und Aschenbecher. Ein Wahlsystem fördert die Nutzung des Aschenbechers, indem der Benutzer durch die Wahl einer von zwei Antwortmöglichkeiten seine Zigarettenkippe entsorgt. Jeder Behälter hat ein Fenster, in dem die gesammelten Zigarettenkippen angezeigt werden, so dass eine Meinungsumfrage generiert wird, die sicht- und kommunizierbar ist. Damit sollen die Raucher in einer humorvollen und nicht aufgedrängten Art und Weise aus ihrer gewohnten Routine gebracht werden und eine positivere Verhaltensweise übernehmen. Gleichzeitig sensibilisiert der „Ostsee-Ascher“ auch Nicht-Raucher für die Thematik Müll im Meer und trägt zur Reduzierung des Zigarettenmülls am Strand bei.

Ergebnisse

Siehe Website

Beteiligte Mitgliedsorganisationen des Runden Tisches Meeresmüll
Ansprechpartner
Nardine
Stybel