Datenschutzerklärung

Erheben von Informationen und Zweck der Nutzung

Das Internetangebot wird vom Umweltbundesamt herausgegeben. Die Inhalte werden vom Umweltbundesamt in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nuklearer Sicherheit und mit dem Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz erstellt.

Besuch der Internetseite

Jeder Besuch dieser Internetseite wird vom Hosting-Anbieter in einer Protokolldatei erfasst, um die Datensicherheit zu gewährleisten. Dabei werden folgende Daten gespeichert:

  • Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • IP-Adresse des Benutzers bzw. des Anbieters
  • Internetadresse der vorhergehenden Seite (Referrer)
  • Angaben zum Programm, das die Daten abruft (User-Agent)

Die Speicherung der IP-Adresse erfolgt in verkürzter Form, dadurch können die erhobenen Daten nicht personalisiert zurück verfolgt werden. Die Benutzeraktionen auf der Webseite werden mittels eines Tools (Webalizer 2) ausgewertet, um jährliche, monatliche, tägliche oder stündliche Statistiken erhalten zu können. Von besonderem Interesse sind die Down-loadzahlen von bereitgestellten Dokumenten, sowie die Auswertung der erfassten Fehlerco-des, um nicht mehr existente Links ggf. korrigieren zu können. Außerdem werden die erfass-ten Daten für Optimierungszwecke verwendet. Es erfolgt keine andere Verwendung, insbe-sondere keine Zusammenführung mit Daten anderer Quellen und keine Weitergabe an Dritte zu kommerziellen oder nicht kommerziellen Zwecken.

Kommunikation per E-Mail

Auf der Webseite sind an verschiedenen Stellen Emailadressen zur Kontaktaufnahme ange-geben. Beim Verwenden dieser Möglichkeit werden die angegebenen Daten lediglich für die weitere Korrespondenz verwendet. Die Beantwortung würde in diesem Fall ebenfalls per E-Mail erfolgen.
Da die Kommunikation per E-Mail Sicherheitslücken aufweisen kann, könnten die gemachten Inhalte von nicht vorgesehenen versierten Internetnutzenden aufgehalten und eingesehen werden. Ansonsten wäre eine andere Art der Kommunikation in Betracht zu ziehen, zum Beispiel über die im Impressum angegebenen Adressen auf dem Postweg.

Links zu Internetseiten anderer Anbieter

Diese Internetseite enthält Links zu Internetseiten anderer Anbieter. Hiermit wird ausdrück-lich darauf aufmerksam gemacht, dass diese die Daten ihrer Nutzerinnen und Nutzer ent-sprechend ihrer eigenen Datenschutzrichtlinien verarbeiten. Das Umweltbundesamt hat keinen Einfluss darauf, dass diese Anbieter die Datenschutzbestimmungen einhalten.

Verwendung von Cookies

Auf den Internetseiten werden an verschiedenen Stellen sogenannte Cookies verwendet. Diese dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Gleichzeitig erhalten wir über diese Cookies Informationen, die es uns ermöglichen, unsere Webseiten auf die Bedürfnisse der Besucher zu optimieren.
Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind sogenannte „Session-Cookies“. Sie wer-den nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Des Weiteren werden sogenannte "per-sistente" Cookies gespeichert, die ihre Gültigkeit erst verlieren, wenn das ihnen zugewiesene Verfallsdatum abgelaufen ist. Hierdurch lassen sich die besuchten Seiten mit denselben Ein-stellungen wie beim letzten Besuch wieder anzeigen. Normalerweise handelt es sich um eine 51-stellige alphanumerische Zeichenfolge.
Sämtliche Cookies auf unseren Webseiten beinhalten rein technische Informationen in pseu-doanonymisierter oder anonymisierter Form, womit sie keine personenbezogenen Daten beinhalten. Wenn keine Cookies vom Browser akzeptiert werden, kann der Funktionsumfang unseres Internetangebots jedoch eingeschränkt sein. Einige Funktionen stehen dann nicht mehr zur Verfügung.

Grundlage zum Erheben personenbezogener Daten

Die Nutzung dieses Internetangebots ist grundsätzlich ohne Bekanntgabe personenbezogener Informationen möglich. Sofern auf dieser Seite personenbezogene Daten erhoben werden sollten, erfolgt dies ausschließlich mit der jederzeit widerruflichen Einwilligung.
Im Übrigen werden personenbezogene Daten nur verarbeitet sofern aufgrund einer Rechts-vorschrift dazu eine Verpflichtung besteht (laut Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c) der DSGVO) oder die Verarbeitung zur Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt (laut Artikel 6 Absatz 1 Buch-stabe e) der DSGVO in Verbindung mit § 3 des Bundesdatenschutzgesetz).

Weitergabe personenbezogener Daten an andere Empfänger

Zusätzlich in die Betreuung und Pflege der Webseite ist der Dienstleister Casc aus Wien eingebunden. Die Firma beachten die Vorschriften über Datenschutz im Sinne der DSGVO.
 
Zur Bereitstellung dieses Internetangebots arbeiten alle auf der Seite „Über uns“ aufgeführten Bundes- und Landesministerien zusammen. Bei der Bearbeitung von Anfragen und Aufgaben könnte der Fall eintreten, dass diese oder auch deren nachgeordnete Dienststellen eingebunden werden müssen. Hierbei sind technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz weiterhin beachtet werden.

Rechte betroffener Personen

Für Nutzerinnen und Nutzer des vom Umweltbundesamt bereit gestellten Internetangebotes bestehen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten die in Artikel 12 bis 22 der DSGVO genannten Rechte:

  • Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO
    Mit dem Recht auf Auskunft erhalten Sie eine umfassende Einsicht in die Sie betreffenden Daten und einige andere wichtige Kriterien wie beispielsweise die Verarbeitungszwecke oder die Dauer der Speicherung. Es gelten die in § 34 BDSG geregelten Ausnahmen von diesem Recht.
  • Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO
    Das Recht auf Berichtigung beinhaltet die Möglichkeit für Sie, unrichtige Sie betreffende personenbezogene Daten ändern zu lassen.
  • Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO
    Das Recht auf Löschung beinhaltet die Möglichkeit für Sie Daten löschen zu lassen. Dies ist allerdings nur dann möglich, wenn die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr notwendig sind, rechtswidrig verarbeitet werden oder eine diesbezügliche Einwilligung widerrufen wurde. Es gelten die in § 35 BDSG geregelten Ausnahmen von diesem Recht.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO
    Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung beinhaltet die Möglichkeit für Sie, eine weitere Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten vorerst zu verhindern. Eine Einschränkung tritt vor allem in der Prüfungsphase anderer Rechtewahrnehmungen durch Sie ein.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO
    Das Recht auf Datenübertragbarkeit beinhaltet die Möglichkeit für Sie, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format, beispielsweise als PDF-Dokument, vom Verantwortlichen zu erhalten, um diese wenn nötig an einen anderen Verantwortlichen weiterleiten zu lassen.
  • Recht auf Widerspruch nach Artikel 21 DSGVO
    Das Recht auf Widerspruch beinhaltet die Möglichkeit für Sie, in einer besonderen Situation der weiteren Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, soweit diese durch die Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben oder öffentlicher sowie privater Interessen gerechtfertigt ist. Das Recht gilt gemäß § 36 BDSG nicht, wenn eine öffentliche Stelle durch Rechtsvorschrift zur Verarbeitung verpflichtet ist.
  • Recht auf Widerruf der Einwilligung nach Artikel 7 Absatz 3 DSGVO
    Sie haben jederzeit das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Eine entsprechende Widerrufsmöglichkeit finden Sie jeweils bei dem entsprechenden Internetangebot für den Ihre Einwilligung eingeholt wurde.

Die Wahrnehmung dieser Rechte ist für Sie unentgeltlich und wird auf Antrag im Rahmen Ihres Informationsinteresses gewährt. Bitte wenden Sie sich dazu an den Datenschutzbeauf-tragten des Umweltbundesamtes:

Herrn Udo Langhoff:
Telefon: +49-30-8903-5141
E-Mail: udo.langhoff[at]uba.de

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sofern personenbezogene Daten durch uns verarbeitet werden, steht Ihnen ein Beschwerde-recht bei der datenschutzrechtlichen Aufsichtsbehörde zu. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist:
 
Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Husarenstraße 30
53117 Bonn
Telefon: 0228 99 7799-0
E-Mail: poststelle@bfdi.bund.de
Internet: http://www.bfdi.bund.de/