Bildungsprojekt für Schulklassen
Bildungsprojekte/Bildungsmaterial
Nordsee
Ostsee
Kurzbeschreibung

Die Schutzstation Wattenmeer bieten Schulklassen (aller Altersstufen) die Möglichkeit im Nationalpark Wattenmeer aktiv zu werden und einen Beitrag zur Beseitigung von Strandmüll leisten. Im Rahmen des mehrtägigen Projektes wird ein Strandabschnitt von Müll befreit, der gesammelte Müll erfasst und kategorisiert. Diese Strandreinigung wird von einem mehrtägigen Programm eingerahmt, bei dem die Schüler anhand von Exkursionen, Experimenten und verschiedenen Bildungsbausteinen den Lebensraum Wattenmeer und seine Besonderheiten kennlernen. Während des Projektes reflektieren die Schüler ihr eigenes Alltagsverhalten und bringen es mit der Meeresverschmutzung in Verbindung. Zusätzlich erarbeiten die Schüler eigene Ideen zur Vermeidung von Plastik im Alltag und zum Schutz der Meere. 

Ergebnisse

Die SchülerInnen entwickeln ein Bewusstsein für die Problematik sowie Strategien für einen eigenen nachhaltigen Lebensstil.

Beteiligte Mitgliedsorganisationen des Runden Tisches Meeresmüll
Ansprechpartner
Nina
Furchheim